Programm

Konzert am 26 Mai: Golden Diskó Ship und Kai Niggemann

„Golden Diskó Ship zeigt, was Popmusik sein kann, wenn sie sich nicht an falsche Sicherheiten klammert. Ein wildes, organisches Klanggebiet voller Witz und Tiefe… In die vielfältigen Klangschichten aus Vogelgezwitscher, Gitarrenzupfen und elektronischen Effekten begibt man sich als Hörer wie in einen Zauberwald, in dem die Grenzen zwischen Natur und Maschinerie sich aufgelöst haben.“ …sagt die Süddeutsche. Mehr Lobeshymnen (zb von Spex, A Closer Listen, taz, No Fear Of Pop und so weiter) können auf www.goldendiskoship.com nachgelesen werden. Dort finden sich auch viele Hör- und Sehproben.

Kai Niggemann kreiert eine poetisch-abstrakte, improvisierte Musik am Moular-Synthesizer. Er ist auf der Suche nach Timbres und rhythmischen Strukturen, die sich weit vom Diatonischen und four-to-the-floor entfernen und die aus vom Musiker musikalisch gewichteten Zufallsstrukturen entstehen

Einlass 20 Uhr, Beginn 20.30.
Eintritt 5 Euro. Nur 5 Euro!

Konzert am 10. Mai: The Selva und RaumZeitPiraten

The Selva aus Portugal sind Ricardo Jacinto am Cello, Gonçalo Almeida am Kontrabass sowie der Percussionist Nuno Morão. Das Trio improvisiert frei.

RaumZeitPiraten entwerfen ephemere Modelle von unperfekten Mensch-Maschine Gegenwelten mit denen sie berechnete Realitäten und maschinendominiertes Verhalten in Frage stellen. Ihre Aktivitäten sind spielerisch experimentelle Verknüpfungen von Klang, Bild, Objekt, Raum und Zeit.

5 Euro, zu zahlen beim Eintritt in die Veranstaltung (ab 20 Uhr).

Konzert am 25. März: About Angels and Animals, Achim Zepezauer

Irgendwo zwischen Angels und Animals muss es sein, wenn Jan Klare (The Dorf) und Julius Gabriel (Blutiger Jupiter) Luftsäulen verschmelzen. Beide sind virtuose Saxophonisten, vom Geist der Improvisation getrieben geht es ihnen um Spannung, Kommunikation und das Heraufbeschwören des heiligen Spirits. Irgendwo zwischen Himmel und Erde.
Hören!

Achim Zepezauer ist Musiker. Allein (wie hier) oder mit Knu!, Das Behälter, Hempelstern-Terzett und The Dorf.
Auch hören!

Alles wie immer: 20 Uhr kommen, 5 Euro für die Musiker geben, zur Bar gehen, dann schon bald Musik.
„Konzert am 25. März: About Angels and Animals, Achim Zepezauer“ weiterlesen