Kategorie: News

Home / News
Kaufvertrag unterzeichnet: Das Makroscope bleibt – und zwar im eigenen Haus!

Kaufvertrag unterzeichnet: Das Makroscope bleibt – und zwar im eigenen Haus!

Das ehemalige Prüßmann-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße 48 bekommt einen neuen Eigentümer: den Makroscope e.V.! Die Vorsitzenden Klaus Urbons und Jan Ehlen haben am 20. Juni den Kafvertrag unterzeichnet.. Das ist ein Moment, von dem wir vor einem halben Jahr nur träumen konnten. Damals haben wir vom Verkauf des Hauses, in dem wir bisher einige Räume...

21. Juni 201821. Juni 2018
Videodoku zum Projekt Hungerspiele

Videodoku zum Projekt Hungerspiele

Die Frage, wie Kunst und Kultur finanziert werden soll, ist die Frage, wie wir leben wollen. Im Februar haben wir die Zeitung HUNGERSPIELE bei einem Konzert von ALBATRE und Paisiel veröffentlicht. Mit diesem Projekt, finanziert von „Wem gehört die Kunst“, wollten wir unsere Arbeitsbedingungen als Spielort der freien Szene reflektieren. Von WgdK ist jetzt diese...

8. Juni 201821. Juni 2018
Politik gegen Unterstützung des Makro

Politik gegen Unterstützung des Makro

Am vergangenen Donnerstag hat sich unsere zuständige Bezirksvertretung mit überwältigender Mehrheit gegen eine Unterstützung des Makroscope e.V., beim Kauf und der Sanierung des Hauses, ausgesprochen. Nur drei von 19 Abgeordneten waren anderer Meinung. Insbesondere Vertreter von AFD und Grünen sprachen sich gegen unseren Antrag aus. Ein herber Rückschlag bei unseren Bemühungen, die letzten Hürden auf...

9. März 20181. April 2018
Zeitungsrelease: Hungerspiele

Zeitungsrelease: Hungerspiele

Die Konzertgruppe im Makroscope veranstaltet seit 5 Jahren Gigs in den abseitigsten Nischen: Klangkunst, Improvisierte Musik, Avantgarde, Noise… Geld ist damit natürlich nicht zu verdienen. Wer Glück hat, holt die Spritkosten wieder rein. Gefördert von Wem Gehört Die Kunst ist jetzt unsere Zeitung HUNGERSPIELE erschienen, in der Leute wie Holger Adam (u.a. Broken Sound), Elias...

23. Februar 20184. April 2018