16. Dezember 2018

Video aus dem Sommer 2018

Auf unserem YouTube-Kanal ist dieses Filmchen erschienen, das die Stimmung im Haus kurz vor dem Kauf schön einfängt.
24. Oktober 2018

Neue Publikation des Museums für Fotokopie

Erneut ist ein Buch in unserer Edition Makroscope erschienen. „The Magic of Copies“ über Chester Carlson und seine Erfindung der Xerografie ist ab sofort bei Amazon […]
21. Juni 2018

Makroscope – Eigentum seiner NutzerInnen

Das ehemalige Prüßmann-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße 48 bekommt einen neuen Eigentümer: den Makroscope e.V.! Die Vorsitzenden Klaus Urbons und Jan Ehlen haben am 20. Juni den […]
8. Juni 2018

Videodoku zum Projekt Hungerspiele

Die Frage, wie Kunst und Kultur finanziert werden soll, ist die Frage, wie wir leben wollen. Im Februar haben wir die Zeitung HUNGERSPIELE bei einem Konzert […]
9. März 2018

Politik gegen Unterstützung des Makro

Am vergangenen Donnerstag hat sich unsere zuständige Bezirksvertretung mit überwältigender Mehrheit gegen eine Unterstützung des Makroscope e.V., beim Kauf und der Sanierung des Hauses, ausgesprochen. Nur […]
23. Februar 2018

Zeitungsrelease: Hungerspiele

Die Konzertgruppe im Makroscope veranstaltet seit 5 Jahren Gigs in den abseitigsten Nischen: Klangkunst, Improvisierte Musik, Avantgarde, Noise… Geld ist damit natürlich nicht zu verdienen. Wer […]
5. Dezember 2017

Das Haus soll verkauft und das Makroscope geschloßen werden…

…ODER wir kaufen es selbst und bauen das Makroscope zu dem lebendigen Kulturzentrum für Kunst und Technik aus, das wir uns sowieso immer erträumt haben. Liebe […]
10. Mai 2017

Ruhrpreis für Museumsarbeit im Makro

Die Stadt Mülheim hat den Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft 2017 an Klaus Urbons und Robert Schlögl vergeben. Wir freuen uns mit Klaus, der im Makroscope […]