Edith Weyde – Wie eine Erfinderin aus dem Rheinland die Welt veränderte.

bildschirmfoto-2016-10-13-um-21-40-41

€24.80   €23.18

97 In stock

Erste limitierte Sonderausgabe zum Shiny Toys-Festival 2016. © Klaus Urbons & José R. Alcalá, Susanne Dickel, Gert Koshofer, Rolf Sachsse, Edith Weyde (Nachlass/Estate of EW) Verlag / Publisher: Edition Makroscope 1. Auflage / 1st edition 2016 100 Exemplare / 100 copies 260 Seiten / 260 Pages 170 x 240 mm, Hardcover deutsch / english ISBN 978-3-00-054646-4 Preis: 24,80€ inkl. 7% MwSt.

Check out with PayPal
Als junge Chemikerin kam sie 1932 nach Leverkusen und arbeitete bei den Agfa-Werken. In ihrer zielstrebigen und neugierigen Art entwickelte Edith Weyde ein Verfahren, mit dem es erstmals in der Geschichte der Fotografie möglich war, positive Blitzkopien am Schreibtisch zu entwickeln. Das war eine regelrechte Sensation und die Presse prägte 1949 den Begriff 'Blitzkopie'. Dieses Verfahren sollte der Startschuss zu einer grundlegenden Revolution der Bürowelt bedeuten. Das Buch schildert erstmals den steinigen Weg der Erfinderin des ersten weltweit erfolgreichen Verfahrens der Fotokopie. Dass die Fotochemikerin im Rheinland lebte und arbeitete, ist kaum bekannt. Die vertretenen Autoren gehören zu den wenigen Menschen, die Edith Weyde  persönlich kannten und sich intensiv mit den verschiedenen Aspekten ihrer Arbeit beschäftigt haben. Erste limitierte Sonderausgabe zum Shiny Toys-Festival 2016. © Klaus Urbons & José R. Alcalá, Susanne Dickel, Gert Koshofer, Rolf Sachsse, Edith Weyde (Nachlass/Estate of EW) Verlag / Publisher: Edition Makroscope 1. Auflage / 1st edition 2016 100 Exemplare / 100 copies 260 Seiten / 260 Pages 170 x 240 mm, Hardcover deutsch / english ISBN 978-3-00-054646-4 Preis: 24,80€ inkl. 7% MwSt.