Workshop

DAS EIGENSINNIGE KIND
Mit Karin Nungeßer, Wolfram Ette und dem Theaterkollektiv KGI – Büro für nicht übertragbare Angelegenheiten
Workshop → 24.9. 10-17 Uhr
Sturkopf, Trotzphase, Dickschädel – jede und jeder, der mit Kindern zu tun hat, kennt diese Be- und Zuschreibungen. Sie deuten auf den (negativen) Eigensinn eines Kindes hin. Doch warum stören sich Eltern und Erziehende an eigensinnigen Kindern? Ist es ein deutsches Phänomen, dass Eltern fürchten, ihr Kind zu verwöhnen?
Ausgehend vom kürzesten Märchen der Brüder Grimm möchten Literaturwissenschaftler*in Karin Nungeßer, Wolfram Ette und das Theaterkollektiv KGI – Büro für nicht übertragbare Angelegenheiten in einem eintägigen Workshop untersuchen, was Eigensinn bei Kindern ist und welche Konsequenzen es hat, diesen zu unterdrücken. Gibt es eine ideologische Linie von Grimm bis zur Autorin Johanna Haarer, die während des Nationalsozialismus vielgelesene Erziehungsratgeber geschrieben hat? Und wie wirken die im Nationalsozialismus propagierten Erziehungsmethoden bis heute fort? In der gemeinsamen Recherche und Diskussion wird es darum gehen, unseren Sinn für das Eigene zu schärfen, eigene Bedürfnisse und Notwendigkeiten, Zweifel, Sehnsüchte, Ängste und Nachdenklichkeiten ernst zu nehmen und diese in historische und aktuelle Zusammenhänge zu setzen.
Der Workshop richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen und Pädagog*innen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis einschließlich 21.09.2022 unter lisa.pfannenschmidt@ringlokschuppen.de wird gebeten.
Eine Veranstaltung von Ringlokschuppen Ruhr und KGI.
24. August 2022

Workshop: Das eigensinnige Kind

Ausgehend vom kürzesten Märchen der Brüder Grimm möchten Literaturwissenschaftler*in Karin Nungeßer, Wolfram Ette und das Theaterkollektiv KGI untersuchen, was Eigensinn bei Kindern ist und welche Konsequenzen es hat, diesen zu unterdrücken.
16. August 2022

Fl(t)i*ttchen_lesen

Der feministische Lesekreis.
8. Februar 2021

[ONLINE] Fl(t)i*ttchen_lesen – feministischer Lesekreis

Der feministische Lesekreis im Makroscope.
3. Januar 2021

Fl(t)i*ttchen_lesen (Online)

Der feministische Lesekreis im Makroscope (bzw. im pandemiebedingt im Internet).
6. Februar 2020

Lichtlabor: Wie die Bilder laufen lernten

Ferienworkshop mit Jan Ehlen für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren. Wir laden dich zum gemeinsamen Forschen und Experimentieren mit Licht, Projektionen und Animationen ein!