Abends im Makro

“Niemand will Antisemit sein. Erst recht nicht in Subkulturen und
Bewegungen mit einem progressiven, emanzipatorischen Selbstbild.
Judenhass geht aber auch underground – ob Rapper gegen Rothschilds, DJs
for Palestine oder Punks Against Apartheid. BDS, die Boykottkampagne
gegen den jüdischen Staat, will nahezu jedes Anliegen kapern, von
Klassenkampf bis Klimagerechtigkeit. Altbekannte Mythen tauchen in
alternativer Form wieder auf, bei Pride-Demos, auf der documenta oder
beim Gedenken an den Terror von Hanau. Und viele Jüdinnen*Juden fragen
sich, wo ihr Platz in solchen Szenen sein soll.”
Eine Lesung mit anschließender Diskussion.
Der Eintritt ist frei.
Der Eintritt ist frei.
8. November 2023

Film:gesellschaft

Die Film:gesellschaft ist eine Filmreihe im Makroscope. Wir laden Menschen ein, deren Arbeit uns interessiert, Filme auszuwählen und mit uns über diese zu sprechen. 2023 beschäftigen wir uns mit den Kontexten und Netzwerken künstlerischer Filmproduktion. Gezeigt wird die Dokumentation: DER ZWEITE ANSCHLAG. Rassistische Gewalt in Deutschland - Eine Anklage der Betroffenen von Mala Reinhardt und DUNKELFELD von Ole-Kristian Heyer, Patrick Lohse, Marian Mayland.
24. Oktober 2023

FÄLLT AUS! Aktiventreffen

Ein Treffen für alle, die Lust haben, sich (mehr) im Makro einzubringen. Du hast Ideen für eigene Veranstaltungen und Formate oder möchtest andere Aktive treffen oder unterstützen und dich vernetzen? Komm vorbei!
12. Oktober 2023

Lesung: Josefine Soppa

Josefine Soppa liest aus ihrem Debütroman Mirmar. Es geht um die Untiefen der prekären Lohnarbeit und eine Mutter-Tochter Beziehung. Klingt spannend? Kommt vorbei!
12. Oktober 2023

Konzert: JAJAA! / RE:REUNION

mex veranstaltet seit über 30 Jahren experimentelle und intermediale Musik-Konzerte im Künstlerhaus Dortmund und macht am 9.11  als mexport endlich wieder ein gemeinsames Ding mit dem Makroscope.
13. September 2023

Offen

Offen ist unser unregelmäßiger Kneipenabend.