Konzert

Die Multiinstrumentalistin Laila Sakini (geboren in Australien, wohnhaft in London) schafft die Arbeit mit Klavier, Stimme, Gitarre und Stille dynamische und strukturierte Umgebungen, die dem Zuhörer Raum geben, eigene Bedeutungen und Reaktionen zu entwickeln.

“Laila Sakini is producing some of the most vital and brittle music of our time.” – Boomkat, 2020

“An enigma with a purpose” – The Wire Magazine, 2021

“With each listen, there’s another line, another noise, that jumps out from Sakini’s sonic coral reef, a reef that feels simultaneously uplifting and deeply distressing.“ – Resident Advisor, 2022.

Ausserdem freuen wir uns auf Ervin Omsk. In seiner visionären elektronischen Musik biegen und brechen sich Noten über klackernden Rhythmen, Klänge stottern und Welten prallen aufeinander. Sein Debütalbum Peilen ist ein taktiles Werk, das auf einem räumlichen Ansatz basiert und Oszillatoren, Claps, Perkussion, Flöten, Sprachfragmente, Geräusche und viele andere Quellen verwendet, um ein Gefühl für Textur und Terrain durch Klang zu vermitteln.

Eintritt frei.

Gefördert durch Musikfonds e.V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

28. Juli 2022

Konzert: Les Trucs

Les Trucs sind zwei Menschroboter und eine Menge elektronischer Gerätschaften. Halb Fleisch, halb Draht. Halb Experiment, halb Pop. IC-Red mussten leider gesundheitsbedingt absagen.